Pupsen

Patricia, 9 Jahre:
Warum pupst man?

Antworten: 9
JULI (Redaktion):
Das habt ihr gut erklärt. Aber dass mit den Melodien pupsen macht mich neugierig. Gibt es auch ein Pups-Orchester mit Konzerten?
02.08.2018, 13:50 Uhr
lili:
Weil man groß machen muss.
06.04.2017, 18:48 Uhr
Muschel:
Weil Gase im Bauch bzw. im Magen sind.
12.10.2014, 16:29 Uhr
Stella:
Weil beim Verdauen Gase entstehen.
05.02.2014, 21:06 Uhr
Elisa:
Damit man keine Magenschmerzen bekommt.
17.12.2013, 11:37 Uhr
Elewmari:
Weil unten auch Gas raus muss!
16.12.2013, 11:51 Uhr
leani:
iiiiiiiiiiiiigiit
17.11.2013, 10:12 Uhr
Willi Wutz:
Ich will auch Musik machen.
10.11.2013, 20:49 Uhr
Redaktion:
Man pupst, weil bei der Verdauung im Darm Gase entstehen. Diese Gase werden nur zum Teil vom Körper aufgenommen. Der andere Teil führt zum Pupsen. Je mehr Gase entstehen, desto größer ist der Drang zu pupsen. Die Gasmenge hängt auch davon ab, was du isst. Das Geräusch entsteht durch Vibration des Afters. Also nach dem gleichen Prinzip, wie wenn du mit dem Mund das Geräusch nachmachst. Übrigens gibt es tatsächlich Leute, die Melodien pupsen können!
31.10.2013, 09:50 Uhr
Pupsen muss sein, sonst kriegst du Bauchschmerzen.

Frage