Spiegelbild im Löffel

christina, 6 Jahre:
Warum sieht man sich in einem Löffel auf dem Kopf?

Antworten: 15
TIM (Redaktion):
Das probiere ich jetzt mal aus. Ich laufe durch unser Haus und schaue mich nur durch den Löffel an. Mal sehen ob irgendwo gegen laufe. Danke für die anregenden Beiträge!
07.08.2018, 11:49 Uhr
delfin:
Ich denke, Kati hat recht.
27.01.2016, 19:42 Uhr
Elfie (Red.):
Stimmt genau! Die spiegelnde Oberfläche auf dem Löffel reflektiert das Licht. Der Löffel ist gewölbt. Deshalb werden die Lichtstrahlen von oben nach unten und von unten nach oben umgelenkt.
11.09.2015, 15:58 Uhr
aplejak:
Der Löffel ist hoch.
15.07.2015, 13:46 Uhr
violeta:
Weil der Löffel auf einer Seite eine Kuhle hat und auf der anderen nicht.
15.07.2015, 13:11 Uhr
Vikita:
Weil im Löffel eine Krümmung ist.
13.06.2015, 16:07 Uhr
chaot:
Habe ich heute auch entdeckt. Schaut man in die Mulde des Löffels, steht man Kopf. Schaut man auf die Wölbung, sieht man sich richtig.
08.06.2015, 23:18 Uhr
lily:
Der Löffel ist so ähnlich wie ein Spiegel.
04.06.2015, 18:30 Uhr
fex4fr:
Weil der Spiegel reflektiert das Licht so, dass erst ein Teil von uns auf dem Löffel erscheint.
01.06.2015, 16:38 Uhr
Kati:
Das Bild im Löffel sieht man auf dem Kopf durch die Spiegelung. Das Bild trifft auf den Löffel, durch die Wölbung wird es in eine andere Richtung gelenkt. Die Haare sind unten, der Mund oben zu sehen.
31.05.2015, 23:52 Uhr
Lea:
Weil der Löffel wie ein gebogener Spiegel ist.
20.05.2015, 10:01 Uhr
lola:
Weil der Löffel gebogen ist.
12.04.2015, 10:10 Uhr
Uwe (Redaktion):
Worin unterscheidet sich denn ein Löffel von einem normalen Spiegel?
24.03.2015, 12:42 Uhr
Uwe (Redaktion):
Ja, er spiegelt weil er so eine glatte, metallische Oberfläche hat. Aber warum ist das Spiegelbild auf dem Kopf?
24.03.2015, 12:38 Uhr
lol:
Er ist aus Metall, deswegen spiegelt er.
18.03.2015, 08:24 Uhr
Auf dem Kopf wird mir irgendwann schwindelig...

Frage